Die operative Entfernung der Wurzelspitze ist die letzte Möglichkeit, einen Zahn zu erhalten. Dieser kieferchirurgische Eingriff wird erforderlich, wenn alle Wurzelbehandlungen erfolglos waren oder vorher als nicht Erfolg versprechend eingestuft wurden. Das kommt vor bei extremen Wurzelkrümmungen, Zahnwurzelbrüchen oder Zystenbildungen.